… zu Tode gekommen

... zu Tode gekommen: 21 Kriminalgeschichten aus Lohmar… zu Tode gekommen
21 Kriminalgeschichten aus Lohmar

Nach einer Idee von Ute Trapp realisierte der Verlag ratio-books 2011 einen Krimi-Schreibwettbewerb für das lokale Umfeld von Lohmar. Für das Generationen übergreifende Projekt übernahm Bürgermeister Wolfgang Röger die Schirmherrschaft. Die Jury nominierte 14 Beiträge für die ausgelobten Preise und einigte sich auf vier Preisträger. Die Gewinner des Wettbewerbs werden am 22.3.2012 im Rahmen der Lohmarer Kulturtage in einer Gemeinschaftsveranstaltung der Stadtbibliothek, der Buchhandlung Lohmarer LesArt und des Verlages ratio-books bekannt gegeben.

Der Jury gehörten an: Barbara Exner (Klett-Verlag), Elisabeth Krüschet (Stadtbibliothek Lohmar), Edith Roder (Amt für Jugend, Familie und Bildung), Jürgen Morich (Lohmarer Stadtanzeiger), Markus Walther (Autor von Kurzgeschichten) und Peter Winterberg (ehemals Redakteur beim WDR).

In diesem Buch sind die Beiträge folgender Autoren enthalten: Anja Assion, Margit Müller, Rita Balg, Markus Bönninghausen, Stefanie Bonk, Hans Heinz Eimermacher, Hanna Klein-Hessling, Gabriele Mensing-Weigelt, Beate Richner, Hanneli Richter, Klaus Schönenberg, Manuela Schörghofer, Sonja Schulz, Brigitte Simon, Herbert Stommel, Wilma Vierheilig, Frauke Walgenbach, Katharina Weber, Elke Weinert, Heinz Wittek, Monika Zehren, Marvin Ziefuß.

Preisträger sind
1. Preis: Wilma Vierheilig
2. Preis: Herbert Stommel
3. Preis: Heinz Wittek
Jugendpreis: Hanna Klein-Hessling

Übrigens: Die Preisgelder wurden gemeinschaftlich von Ute Trapp, Buchhandlung Lohmarer LesArt – Hauptstr. 73, Lohmar und vom Verlag ratio-books, Franz König, Lohmar zur Verfügung gestellt.

Mehr Information zum Buch beim Verlag: http://ratio-books.de.

Titelbild: Brunnen vor dem Rathaus in Lohmar
(Standort auf der Open Street Maps Karte geo: 50.84078, 7.21203.)

***

Headerbild: Petroleumlampe an einem Wagenrad auf dem Eisvogelweg in Seelscheid.

Bilder von Lohmar sammle ich in meiner Flickr-Sammlung „Weiler der Stadt Lohmar„.

 

Advertisements